Ace in Space – Trident (Taschenbuch)

(1 Kundenrezension)

12,99 

[affiliate_referral_url format=”id” pretty=”yes”]

Christian Vogt, Taschenbuch, 1. Auflage, 116 Seiten,
Ach je Verlag 2021, Berlin, AT&Tlantis, Tschuri

ISBN 9783947720767

Auch als Ebook erhältlich

Lieferzeit: 2-3 Werktage

41 vorrätig

Danai Nhira, Callsign Princess, hat das Gangleben mit seiner Hackordnung und der tagtäglichen Jagd auf Likes und Follower hinter sich gelassen. Mit ihrer kleinen Staffel fliegt sie Charity-Runs für Gemeinschaften, die sich gegen die Unterdrückung der übermächtigen Großkonzerne stellen. Doch ein einfacher Lieferaufrag ist nicht, was er scheint, und Danai trifft im Hydra-Nebel auf Bandits, denen selbst ihre Flugkünste vielleicht nicht gewachsen sind …

Rasante Raumkämpfe, Saunaspionage und Weltraumpfannkuchen in einer von Social Media bestimmten Welt.

Enthält zusätzlich die Kurzgeschichten “Beyond the Gate” von Stephan Urbach und “Razor Love” von Judith und Christian Vogt.

Christian Vogt, Jahrgang 1979 und promovierter Physiker, kombiniert seine Vorliebe für Naturwissenschaft, Schriftstellerei und Revolutionen in seinen Romanen und Rollenspielpublikationen. Er veröffentlich meistens im Team mit seiner Frau Judith Vogt. Für ihre Werke wurde das Paar zweimal mit dem Deutschen Phantastik Preis und einmal mit dem Deutschen Rollenspielpreis ausgezeichnet. Sie leben in Aachen.

Mehr von Christian Vogt bei der Ach je’schen Verlagsbuchhandlung

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Drei wahnsinnig tolle Geschichten, die ich jedem Ace in Space Fan nur empfehlen kann! Hoffentlich wird es noch weitere coole Abenteuer zu lesen geben.
Anders-Lesen,  14.03.21

1 Bewertung für Ace in Space – Trident (Taschenbuch)

  1. Anna Belitz

    Ace in Space: Trident war für mich das perfekte Buch, um in der Pandemie wieder ins Lesen zu finden. Bekannte, geliebte Figuren, eine interessante, spannende Welt, dabei leichte Veränderungen – und weiterhin ein so diverser Cast und so schöne Kampf- und Diskussionsszenen wie im ersten Roman. Dadurch ist sowohl der Start als auch das Weiterkommen beim Lesen sehr einfach und hat mich sogar in meiner (zweiten) absoluten Pandemie-Leseflaute gepackt.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …