Angebot!

Queer*Welten: 04-2021 (Heft) – Mängelexemplar

7,99  5,99 

Queer*Welten Band 4
Heft A5, 48 Seiten,
Ach je Verlag 2021 Berlin, AT&Tlantis, Tschuri

ISBN: 9783947720736

ACHTUNG: MÄNGELEXEMPLAR!

Nicht vorrätig

Queer*Welten ist ein vierteljährlich erscheinendes queerfeministisches Science-Fiction- und Fantasy-Zine, das sich zum Ziel gesetzt hat, Kurzgeschichten, Gedichte, Illustrationen und Essaybeiträge zu veröffentlichen, die marginali- sierte Erfahrungen und die Geschichten Margi- nalisierter in einem phantastischen Rahmen sichtbar machen. Außerdem beinhaltet es einen Queertalsbericht mit Rezensionen, Lesetipps, Veranstaltungshinweisen und mehr.

In dieser Ausgabe:
Im Raum steht die Wut von Teresa Teske (Kurzgeschichte)
Ritterlichen Vulva von Jasper Nicolaisen (Kurzgeschichte)
Angesicht zu Angesicht von Tristan Lánstad (Kurzgeschichte)
Die Angst vor der Cancel Culture von Elea Brandt (Essay)

Lena Richter

Lena (sie/ihr, cis, bi) lebt in Hamburg und ist neben ihrem Brotjob Autorin, Lektorin und Übersetzerin, bisher hauptsächlich für Pen-and-Paper-Rollenspiele. Sie liebt fantastische Phantastik, beobachtet gern Enten und isst (zu) gerne Käse. Mehr zu ihr findet ihr auf ihrer Website www.lenarichter.com und auf Twitter unter @Catrinity


Judith Vogt Judith (sie/ihr, nonbinary) schreibt Fantasy und Science-Fiction (am liebsten über Revolutionen), lektoriert, übersetzt und schreibt feministische Essays für www.tor-online.de, „Roll Inclusive“ und Pen&Paper-Rollenspiele. Mehr zu ihr findet ihr auf der Website www.jcvogt.de und auf Patreon www.patreon.com/dievoegte. Sie lebt in Aachen und auf Twitter (@judithcvogt).


Kathrin (sie/ihr, cis) lebt in Köln und ist ehemalige Verlagsleiterin des Feder & Schwert-Verlags, bei dem sie das feministische Label Wicked Queen Editions initiierte. In ihrer Freizeit liest und guckt sie am liebsten Fantasy und Science-Fiction, die ausgetretene Pfade verlässt (Star Wars wird jedoch immer ihre große Liebe bleiben).
Ihr findet sie auf Twitter unter @leia_o.

12. März 2021 – Fabian Mauruschat von FischpottQueer*Welten 4:

Das viermal im Jahr erscheinende Magazin Queer*Welten setzt diesem patriarchalem Monolithen Erzählungen ganz anderer Art entgegen. Hier erscheint queerfeministische Science-Fiction und Fantasy, die mit den Worten der Herausgeberinnen „Patriarchat, Heteronormativität und White Supremacy entlarven und zerschlagen oder gleich ganz ohne auskommen!“ Außerdem verfolgt der Verlag hier noch einen ganz anderen revolutionären Ansatz: Jegliche Arbeit am Magazin wird auch bezahlt!

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Queer*Welten: 04-2021 (Heft) – Mängelexemplar“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …